Análisis de precios a corto plazo de Bitcoin: Julio 05

Bitcoin sufrió un patrón bajista que empujó su precio de 9.216 dólares por debajo de los 9.000 dólares por un breve momento. Mientras la moneda se mueve de lado en el soporte a 9.016 dólares, la lucha entre los osos y los toros continúa. Al momento de la publicación, la capitalización del mercado de bitcoin superó los 165.000 millones de dólares y tiene un volumen de operaciones de 12.500 millones de dólares en 24 horas.
Gráfico de una hora de Bitcoin

Con el precio rompiendo el patrón de la cuña ascendente, los siguientes niveles de apoyo incluyen 8.900 dólares y 8.808 dólares; el primero es extremadamente importante. El apoyo de 8.900 dólares, si se rompe, permitiría la continuación de los bajos más bajos. El cierre del precio por debajo de 8.900 dólares sería el tercer mínimo más bajo en un mes.

Apoyando esto estaría el RSI, que ha hecho un 180 al acercarse al nivel de 50.

Como el precio se mantiene por debajo de 50-DMA [amarillo] el destino final sería 200-DMA [púrpura] $8,379, asumiendo que la tendencia bajista continúe.
Gráfico semanal de Bitcoin

En el gráfico semanal, Bitcoin ha visto 3 cierres inferiores consecutivos, lo que significa una tendencia bajista. La última vez que esto sucedió fue antes de la caída del Jueves Negro. Además, el precio está atascado entre el promedio móvil de 5 semanas y el 21 WMA. El RSI en el marco de tiempo semanal mostró un descenso hacia la zona neutral desde mediados de abril. Para el RSI, el 46.20 representa un soporte serio que no ha sido quebrantado desde principios de marzo.

Una importante toma de ventaja del gráfico semanal

es que cada vez que el precio ve 3 cierres inferiores consecutivos semanales, hay una caída masiva del precio en la tercera vela o en la siguiente. La 21 WMA y la 200 DMA coinciden en el precio de 8.380 dólares, lo que hace que sea un fuerte apoyo y un buen lugar para que el precio rebote y comience un rally.

Como se mencionó en el artículo anterior, el encierro está a la vuelta de la esquina, sin embargo, la lucha por el precio con el nivel de 10.500 dólares lo ha hecho imposible hasta ahora. Por lo tanto, un rebote de 8.300 dólares sería suficiente para que el precio pase este nivel y comience la corrida de toros.

Bitcoin Miner Hut 8 per aggiungere 275 PH/s di capacità mineraria con 8,3 milioni di dollari di aumento di capitale

Hut 8 Mining Corp. ha raccolto 8,3 milioni di dollari dalla vendita del 6% delle sue azioni agli investitori. Il minatore canadese Bitcoin Profit intendeva originariamente raccogliere 7,5 milioni di dollari dalla vendita, ma è stato sovrascritto.

Il Totonto Stock Exchange-listed Hut 8

Il Totonto Stock Exchange-listed Hut 8 ha emesso circa 5,8 milioni di „unità“ al prezzo di 1,45 dollari ciascuna. Ogni unità è composta da un’azione comune. Da questo, gli investitori hanno la possibilità di acquistare un’altra azione per 1,80 dollari entro dicembre 2021.

Il minatore con sede in Alberta ha detto che i fondi dell’offerta saranno utilizzati per aggiornare la sua gamma di hardware per l’estrazione mineraria, compresi i minatori a circuito integrato specifici per le applicazioni (ASIC). L’aggiornamento aggiungerà fino a 275 petahash al secondo (PH/s) alla capacità mineraria esistente della capanna 8 di 952 PH/s.

Una volta installate, le nuove macchine, che includono „chip di elaborazione più efficienti da Microbt“, aggiungeranno anche 12,6 megawatt (MW) di potenza all’attuale capacità operativa massima dell’azienda di 107 MW.

„La capanna 8 ha testato le apparecchiature Microbt negli ultimi tre mesi in preparazione di questo aggiornamento… [ci] aspettiamo di ricevere le apparecchiature tra luglio e novembre 2020“, ha detto l’azienda in un comunicato stampa.

Negli ultimi mesi, la Hut 8 ha visto diminuire

Negli ultimi mesi, la Hut 8 ha visto diminuire la quantità di bitcoin estratta nei suoi centri dati in Canada. Durante il primo trimestre del 2020, l’azienda ha estratto 1.116 BTC, in calo del 54% rispetto alle 2.405 BTC estratte nell’anno precedente.

La società ha attribuito il calo alla „crescente difficoltà della rete“ che „ha avuto un impatto negativo sulla produzione con un numero molto inferiore di bitcoin estratti“.

Per il trimestre di marzo, la capanna 8 ha riferito che la sua perdita netta si è ampliata a 8,4 milioni di dollari da 6,1 milioni di dollari dell’anno precedente.

Il minatore canadese spera ora che la sua ultima acquisizione di attrezzature minerarie più efficienti aiuti a far tornare indietro le sorti dell’azienda, che già si trovava a dover affrontare una stretta di mano a causa del recente evento del taglio delle forniture di bitcoin, che ha ridotto il bonus pagato ai minatori del 50% a 6,25 BTC per blocco.

Le azioni di Hut 8 sono aumentate del 2% a CAD$1 (~$0,73) nel trading di Toronto martedì. Nelle ultime 52 settimane, il titolo ha raggiunto un minimo di 0,37 dollari e un massimo di 1,99 dollari.

Die Top 5 der Kryptowährungen, die diese Woche zu beobachten sind

Die Top 5 der Kryptowährungen, die diese Woche zu beobachten sind: BTC, ETH, BCH, XLM, LINK

Altmünzen korrigierten, als der Bitcoin-Preis unter 9.000 $ fiel, aber Händler, die den BTC-Dip kaufen, könnten Raum für eine Erholung der Altmünzen bieten.

Die Zahl der Coronavirus-Fälle auf der ganzen Welt liegt heute bei über 10 Millionen, und die Zahl der neuen Fälle in den USA ist in den letzten Tagen auf neue Rekorde gestiegen. Dies hat die wirtschaftliche Wiederbelebung in Gefahr gebracht, da die Bitcoin Code Aktienmärkte unter Verkaufsdruck geraten könnten. In der Zwischenzeit entwickeln sich Safe-Hafen-Anlagen wie Gold weiterhin gut.

Krypto-Marktdaten Tagesansicht

Anfang dieser Woche sagte Bloomberg-Analyst Mike McGlone, dass der Rückgang der Volatilität von Bitcoin (BTC) zu einer Verengung der Bollinger Bands, einem beliebten Indikator der technischen Analyse, der von vielen Händlern verwendet wird, geführt hat. McGlone erwartet, dass die höchstrangige Krypto-Währung auf CoinMarketCap schließlich auf 13.000 $ ansteigen wird, wenn sie über der Unterstützung von 6.500 $ bleibt.

Die meisten wichtigen Kryptowährungen sind in eine Konsolidierungsphase eingetreten, und der Handel in einem Markt mit engen Bandbreiten kann sich als schwierig erweisen, da die Kursbewegungen volatil sind. Händler könnten in Erwägung ziehen, ihr Risiko zu verringern, indem sie ihre übliche Positionsgröße reduzieren. Die normale Positionsgröße kann wiederhergestellt werden, wenn die Krypto-Märkte wieder im Trend liegen.

BTC/USD

Nachdem es Bitcoin in den letzten Tagen nicht über die 10.000-$10.500-Dollar-Zone hinausgekommen ist, wird Bitcoin nun Zeuge, wie die kurzfristigen Bullen Gewinne verbuchen. Am 27. Juni rutschte der Preis unter die Trendlinie und auch die kritische Unterstützung bei 8.910,04 $ ab.

Der exponentiell gleitende 10-Tages-Durchschnitt ($9.277) hat begonnen, nach unten zu drehen und der RSI befindet sich im negativen Bereich, was darauf hindeutet, dass Bären kurzfristig im Vorteil sind. Mittelfristig deutet dies jedoch auf eine Konsolidierung hin, da der einfach gleitende 50-Tage-Durchschnitt ($9.399) flach ist.

Die Tatsache, dass es den Bären nicht gelungen ist, aus dem Rückgang unter $8.910,04 am 27. Juni Kapital zu schlagen, deutet auf einen Mangel an Verkäufern auf niedrigeren Niveaus hin.

Derzeit versuchen die Bullen, sich zu erholen. Wenn die Bullen den Preis wieder über die Trendlinie drücken und halten können, ist eine Bewegung zur Abwärts-Trendlinie des absteigenden Kanals möglich.

Wenn andererseits die BTC/USD-Paarung von den gleitenden Durchschnitten abwärts dreht und unter $8.910,04 bricht, ist ein tieferer Rückgang zur Unterstützungslinie des Kanals möglich. Die Bullen werden die Zone zwischen $8.130,58 und der Unterstützungslinie des Kanals wahrscheinlich aggressiv verteidigen.

Die derzeit stattfindende Entlastungsrallye kann auf Widerstand an der vorherigen Unterstützung stoßen, die an der Trendlinie in Widerstand umschlug.

Wenn die Bullen den Preis über diesen Widerstand drücken können, steigt die Möglichkeit einer Erholung zur Abwärts-Trendlinie des Kanals. Ein Ausbruch aus dem Channel wird das erste Anzeichen von Stärke sein, das auf eine mögliche Bewegung auf $10.000 hindeutet.

Umgekehrt werden die Bären erneut versuchen, die Abwärtsbewegung fortzusetzen, wenn der Preis vom Niveau des Überkopfwiderstands abwärts geht. Ein Durchbruch unter $8.825 wird Schwäche signalisieren. Unterhalb dieser Unterstützung kann sich der Rückgang bis auf $8.628 und dann bis auf $8.400 ausdehnen.

Es gibt keinen eindeutigen Trend, daher wird die Kursbewegung wahrscheinlich volatil bleiben, was dem Kurzzeit-Händler zugute kommen kann, der schnell in den Handel einsteigt und wieder aussteigt, ohne auf eine große Bewegung zu warten.

ETH/USD

Äther (ETH) konsolidiert sich in einem Aufwärtstrend. Obwohl der Preis am 27. Juni unter die kritische Unterstützung von $217,67 fiel, konnten die Bären die niedrigeren Niveaus nicht halten. Dies deutet darauf hin, dass die Bullen weiterhin die Rückschläge kaufen.

Derzeit versuchen die Bullen, den Preis über dem 50-Tage-SMA ($223), der sich abflacht, zu halten. Bei Erfolg kann die zweitplatzierte Krypto-Währung auf CoinMarketCap bis zum 10-Tage-EMA ($230) steigen.

Umgekehrt werden die Bären, wenn der Kurs von den aktuellen Niveaus abfällt, erneut versuchen, den Preis unter die Unterstützungszone bei Bitcoin Code von $217,67-$216,006 zu senken. Wenn dies geschieht, ist ein Rückgang auf $200 wahrscheinlich.

A renowned Ransomware group attacked companies in the United States and Canada

 

The ransomware group, REvil, has launched another series of attacks against three companies in the United States and Canada. At the time of writing, they have already leaked data from two of the companies and threatened to reveal confidential data from the third.

The companies are the well-known Canadian accounting firm, Goodman Mintz LLP, a real estate broker licensed by Strategic Sites LLC, and ZEGG Hotels & Store, a tax-free shop.

First objective of the week: An accounting company

The group began the week by filtering confidential data from the Canadian-based accounting firm, Goodman Mintz LLP, the filtering included company files, client accounting and work documents, databases, client bank login data and audit results from various companies.

Some usernames and passwords belonging to clients are available on REvil’s blog, along with the security questions for the filtered information for the login.

Although there is no official confirmation from the company, it appears that they have not paid the requested ransom. The group often asks for Monero (XMR) or Bitcoin (BTC) as a payment method for the ransoms they request.

Decred co-founder: Bitcoin Evolution will facilitate the growth of crony capitalism
The documents belonging to the tax-free shop, ZEGG, were also reportedly leaked, according to a message to Oliver Zegg, one of the shop owners.

A US-based real estate agent among those threatened

REvil threatened to leak data from the third company, Strategic Sites LLC, if they fail to reach an agreement with the group.

Speaking to Cointelegraph about the Goodman Mintz LLP attack, Brett Callow, a threat analyst and ransomware expert at the Emsisoft malware lab, warned that at this time, REvil is trying to extort money from the company. He says the data may be auctioned off if the company does not pay the requested ransom.

Callow added:

„Ransomware incidents have turned into data breaches that pose a risk not only to the target company, but also to its customers and business partners. Data stolen in these attacks can be sold or exchanged with other criminal companies and used for phishing, identity theft and other forms of fraud. In short, one crime can end up in many.

Recently, Cointelegraph reported that a US-based independent consulting firm specializing in the consumer and retail sectors was attacked by the ransomware gang, Maze.

Elliott Waves gebruiken om de toekomstige beweging van Bitcoin te bepalen

De Bitcoin-prijs is sinds 1 juni gedaald, maar vandaag toonde het tekenen van een ommekeer door uit te breken van een kortstondige dalende weerstandslijn. Het is mogelijk dat deze beweging de prijs helemaal naar $10.000 brengt.

In ons vorige artikel bespraken we drie mogelijke Elliott golfpatronen. Twee daarvan zijn ongeldig verklaard, dus we zullen kijken naar de ene mogelijkheid die niet ongeldig is verklaard en een nieuwe die mogelijk is gemaakt door de recente beweging.

Bitcoin B-Wave

Een van de mogelijkheden die we analyseerden is dat de prijs op 1 juni een vijf-golf Elliott formatie heeft voltooid. Daarna brak het af van de lange termijn stijgende steunlijn tijdens de A-golf. Momenteel is het in de B-golf, die naar $10.000 zou kunnen gaan om de steunlijn waar BTC net uitviel te valideren.

Naast het uitvallen van de opgaande steunlijn, is het volumeprofiel ook in overeenstemming met deze golftelling, aangezien deze het hoogst was op golf 3 en sindsdien afneemt.

Op de korte termijn laat de subgolftelling zien dat golf A in drie A-B-C correcties uitkwam, wat betekent dat de gehele correctie vlak is, met een golftelling van 3-3-5. In de vlakke correcties zou golf B minstens 90% van golf A moeten herleiden, zodat Bitcoin Method helemaal naar $10.277 zou kunnen gaan, voordat uiteindelijk de C golf begint.

Bovendien wordt de C golf vaak verlengd in zulke correcties, omdat deze groter is dan de A golf, dus een scherpe correctie zou worden verwacht.

Een vergelijkbare daling wordt geschetst door de bekende trader @davthewave, die een fractal heeft gebruikt in plaats van de Elliott golf theorie om tot de conclusie te komen.

Vijfde golf

Een andere mogelijkheid is dat de koers net aan zijn vijfde golf is begonnen, ook gemeten vanaf de onderkant van 13 maart. In dit geval is wat voorheen golf A van een A-B-C correctie was, in plaats daarvan golf 4 van de impulsieve opwaartse beweging.

In deze golftelling wordt golf 3 verlengd tot 1 juni, waarbij de sub-golven in het geel worden weergegeven.

Wat niet erg goed past bij deze golftelling is het feit dat de koers al is afgebroken van de opgaande steunlijn die sinds 13 maart op zijn plaats was.

De subgolftelling voor golf 4 blijft hetzelfde als in de eerste sectie. Wat nu verandert is dat in plaats van het beëindigen van de laatste C golf, de koers golf 3-4-5 zal voltooien. Met behulp van Fibonacci levels kunnen we tot de conclusie komen dat golf 3 zou kunnen eindigen op $10.300, dus de vijfde zou waarschijnlijk naar $10.500 gaan, afhankelijk van waar de vierde sub-golf eindigt.

Het is mogelijk dat de vijfde golf wordt afgekapt, in welk geval de bereikte high lager zou zijn dan die op 1 juni. Echter, om deze mogelijkheid te corrigeren, zou de vierde subgolf in het gebied van de tweede moeten gaan.

Aplikacja WisdomTree’s Bitcoin ETF czeka na zatwierdzenie przez SEC, ponieważ Wilshire Phoenix prowadzi inną ścieżkę.

Bitcoin ETF od dłuższego czasu był gorącym tematem dyskusji. Pomimo wielokrotnych zgłoszeń, wygląda na to, że te same kwestie utrzymały się i regulatorzy nie ruszyli się z miejsca. Obawy związane z manipulacją na rynku i nielegalną działalnością były przedmiotem prób, ale nie na wystarczająco wysokim poziomie.

Bitwa o wyrzucenie Bitcoin ETF z SEC szaleje od 2017 r. z powodu zgłoszeń Winklevoss Twin. Bitwa o ETF była następnie prowadzona przez Bitwise Asset Management, dostawcę funduszy indeksów kryptograficznych. Jednak ciągłe odrzucenia ze strony regulatorów sprawiły, że szum i podniecenie związane z ETF powoli słabły w ciągu mniej więcej ostatniego roku.

Jednakże, jedna z firm inwestycyjnych chce kontynuować testowanie limitów SEC. 16 czerwca zarządzający aktywami i specjalista ETF, WisdomTree, złożyli w agencji oświadczenie o rejestracji formularza N-1A dla Bitcoin Era ETF, która miałaby zainwestować tylko 5% swojego portfela w kontrakty terminowe Bitcoin rozliczane w gotówce oferowane przez CME.

SEC odrzuciła wcześniej wniosek o rejestrację ETF z jedynie 25% składnikiem BTC, ale 5% to coś, na czym SEC może się nie przejmować. WisdomTree chciało ubiegać się o regulowane stabilne monety z SEC już w styczniu. Jednakże, teraz jest on na tej samej ścieżce, ale z komponentem BTC zaangażowane.

Według Dereka Acree, współzałożyciela i radcy prawnego w DeFi Money Market:

„To nie jest nowa taktyka, ale zamiast tego, obliczony plan zbadania dokładnie, jakie są progi regulatorów.“

Eric Ervin, prezes i CEO Blockforce Capital zauważył, że Blockforce złożył w zeszłym roku wniosek o „podobną koncepcję“ do Reality Shares ETF Trust, giełdowego funduszu inwestycyjnego, który proponuje inwestowanie w portfel obejmujący zarówno instrumenty długu państwowego, jak i 25% wszystkich aktywów składających się z kontraktów terminowych typu Bitcoin.

Firma wyciągnęła jednak swój wniosek z doradztwa SEC. Ervin dodał:

„Bitcoin zasługuje na miejsce w zdywersyfikowanym portfelu, a jeśli SEC nadal będzie to blokować, będą one zasadniczo zachęcać inwestorów do poszukiwania tej ekspozycji za pomocą innych, potencjalnie mniej regulowanych środków“.

Wilshire Phoenix przyjmuje inne podejście

Z drugiej strony, Wilshire Phoenix złożył wniosek o utworzenie funduszu powierniczego dla grantodawców, a nie ETF. The asset management firm saw its Bitcoin ETF application being rejected by the SEC earlier this year and is now taking an alternate route.

Podobnie jak ETF, fundusz powierniczy udzielający dotacji zezwala na prowadzenie publicznego obrotu funduszem Bitcoin, który jest zgodny z ustawą o papierach wartościowych z 1933 r. i ustawą o giełdach papierów wartościowych z 1934 r. Inwestycje w skali szarości otrzymały już zgodę na tego rodzaju fundusz powierniczy.

Jednakże minusem dla funduszu powierniczego udzielającego dotacji jest to, że jest on przedmiotem obrotu poza rynkiem regulowanym, a nie na dużych giełdach, takich jak NYSE. Sprawia to, że zaufanie to jest niedostępne dla większości inwestorów detalicznych, ponieważ nie mają oni dostępu do rynków pozagiełdowych.

Z drugiej strony ETF przyciąga szerokie grono inwestorów, zarówno detalicznych, jak i instytucjonalnych, i jest znacznie bardziej płynna niż fundusz powierniczy udzielający dotacji.

Ostatnie badanie przeprowadzone przez Bitwise Asset Management na temat stosunku doradców finansowych do aktywów kryptograficznych wykazało, że doradcy „w przeważającej mierze [65%] wolą kupować aktywa kryptograficzne w pakiecie ETF niż wszystkie inne opcje“.

Chociaż istnieje duża szansa, że zaufanie Wilshire uzyska aprobatę SEC, wniosek WisdomTree rzuciłby więcej światła na to, czy kryptofaktura ETF jest rzeczywiście możliwa. Tylko czas pokaże, czy odrzuceni przez ETF podążyliby teraz również drogą zaufania.

Das letzte Mal, als Bitcoin so aussah, hat es 50 % erreicht

Das letzte Mal, als Bitcoin so aussah, hat es in zwei Wochen 50 % erreicht

Die jüngste Konsolidierung von Bitcoin hat die meisten Investoren auf den Plan gerufen: Die Mehrheit ist sich nicht allzu sicher, was als nächstes für den Krypto-Währungsmarkt kommt.

Einige haben jedoch Fortschritte bei der Erörterung der jüngsten Preisaktion gemacht. Ein Analyst bemerkte, dass, wenn man sich zurückzieht und die mittelfristigen Preisaktionen der BTC betrachtet, die vergangenen drei Monate strukturell einem Muster vom Mai 2019 sehr ähnlich sehen.

spezielle Marktstruktur bei Bitcoin Revolution

Sollte Bitcoin weiterhin den Kurs verfolgen, den es beim letzten Mal brauchte, als diese spezielle Marktstruktur bei Bitcoin Revolution gesehen wurde, wird es in den kommenden Wochen zu einem starken Anstieg kommen.

Bitcoin sieht fast genauso aus wie im Mai 2019, vor einem 50%igen Anstieg

Ein Händler teilte kürzlich das untenstehende Diagramm mit und bemerkte, dass die Preisaktion von Bitcoin seit dem Absturz vom 12. bis 13. März auf $3.700 dem von April bis Anfang Juni 2019 extrem ähnlich sieht.

Beide Zeiträume haben einen stetigen Aufwärtstrend, eine vertikale Rallye und dann eine unruhige Konsolidierung. Im vergangenen Jahr löste sich die unruhige Konsolidierung stärker auf, wobei die BTC innerhalb von zwei Wochen von der ~9.000-Dollar-Basislinie der Rallye um 50% auf das 14.000-Dollar-Jahreshoch stieg.

Der Handel mit Bitcoin wird wie damals bis zum Monatsende 15.000 $ erreichen.

Die Erwartung, dass die BTC aus der derzeitigen Konsolidierung einen höheren Durchbruch erzielen wird, wurde von einem Datenanalysten bestätigt.

Er erklärte, dass die jüngste Konsolidierung in den vergangenen zwei Jahren „das zehnte Auftreten von $btcusd ist, das länger als 5 Wochen in einem Bereich von unter 20% feststeckt“. Sieben der neun historischen Konsolidierungen haben „zu einem Pump geführt“.

Obwohl es sich nicht um eine Streikrate von 100 % handelt, deutet dieser historische Präzedenzfall darauf hin, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sich die aktuelle Spanne von Bitcoin auflöst, höher ist als die Wahrscheinlichkeit, dass sie niedriger ausfällt.
Investoren wetten auf Aufwärts

Die Anleger wetten auf den Fall der Hausse.

Laut den von CryptoQuant (CQ.live) veröffentlichten Daten verkaufen die Bitcoin-Minenarbeiter kaum etwas von der Kryptowährung, die sie besitzen.

Wie aus der obigen Grafik ersichtlich ist, bewegt sich der BTC-Miners‘ Position Index (MPI) über Null, wenn sich die Preise einem lokalen Höchststand nähern. Der Index nähert sich derzeit Tiefstständen, die seit dem Tiefpunkt des Marktes Ende 2018/ Anfang 2019 nicht mehr beobachtet wurden, was darauf hindeutet, dass die Bergarbeiter bei BTC ein ähnliches Potenzial sehen, sich höher zu bewegen.

Hinzu kommt, dass Alistair Milne vom Altana Digital Currency Fund kürzlich beobachtete, dass es eine wachsende Menge an Bitcoin gibt, die sich im vergangenen Jahr nicht bewegt hat:

„Was wäre, wenn ich Ihnen sagen würde, dass die Menge an #Bitcoin, die seit >12 Monaten ohne Bewegung gehalten wird, auf Kurs ist, neue ATHs (>61%) zu machen, und sich in der COVID-Panik im März kaum verändert hat … Diese HODL’ing-Mengen wurden zuletzt gesehen, als der Preis 2015/16 bei $200-500 lag.

Diese Neigung zu HODL’ing bei BTC-Investoren hat das Potenzial, die Preise aufgrund der Dynamik von Angebot und Nachfrage in die Höhe zu treiben.

China: Nationales Fernsehen spricht über Bitcoin

In China sprach ein Artikel, der auf der Website des China Central Television State Television veröffentlicht wurde, über die Halbierung von Bitcoin und das jüngste Preiswachstum.

Der Artikel erwähnt die dritte Halbierung als wahrscheinlichen Grund für das jüngste Preiswachstum und bezieht sich auf das Niveau von 10.000 USD , das am 8. Mai überschritten wurde.

Es wird auch Paul Tudor Jones zitiert , der kürzlich in einem Brief an die Anleger enthüllte, dass einer seiner Fonds Bitcoin kauft .

Eine interessante Passage in diesem Artikel ist, was er sagt:

„2012 stieg die Belohnung für Bergleute von 50 auf 25 BTC, und der Preis stieg innerhalb eines Jahres um fast 8.200%. In den 18 Monaten war hier im Test nach dem zweiten Halbjahr 2016 stieg der Bitcoin-Preis um mehr als 2.200%. “

Diese Aussage klingt in einem chinesischen staatlichen Fernsehartikel etwas seltsam, zumal China offiziell gegen Spekulationen über Bitcoin ist und insbesondere gegen die Tatsache, dass seine Einwohner möglicherweise lokale Fiat-Währungen in BTC investieren.

Da das chinesische Staatsfernsehen tatsächlich direkt von der Regierung kontrolliert wird, scheint dieser Artikel das Misstrauen der Regierung gegenüber Bitcoin zu widerlegen.

Sicher, es könnte ein anomaler Artikel sein, oder es könnte der Zensur der Regierung entgangen sein, obwohl dies vielleicht eine wilde Vermutung ist.

bitcoin

Sie fügten sogar hinzu:

„Die für den 12. Mai geplante Bitcoin-Halbierung erfolgt ungefähr alle vier Jahre. Wenn es ausgelöst wird, verringert sich die Anzahl der Bitcoins, die Bergleuten als Belohnung für ihre Arbeit gegeben werden. Da Bergleute durch den Verkauf neue Bitcoins auf den Markt bringen, wird durch die Halbierung die Einführungsrate neuer Bitcoins [auf dem Markt] verringert. Angesichts des deflationären Charakters von Bitcoin wird jedes Ereignis, das sich auf deren Angebot auswirkt, erhebliche Auswirkungen auf die Preise des Vermögenswerts haben. “

Diese andere Passage steht in krassem Gegensatz zu dem, was die chinesische Regierung immer argumentiert hat, die ihre Bürger aufgrund ihres angeblichen deflationären Charakters nie akzeptiert hat, in Bitcoin zu investieren.

Man könnte sogar denken, dass sich Chinas Haltung gegenüber Bitcoin ändern könnte , obwohl auch dies bis heute als kühne Hypothese angesehen werden sollte.

Die Tatsache, dass dies eine Anomalie ist, wird auch vom Marketingleiter von HashKey Hub hervorgehoben, der auf Twitter Folgendes verrät:

„Whoa, zum ersten Mal sahen chinesische nationale Medien über Bitcoin-Pumpe“.

In der Zwischenzeit steht China kurz vor der Einführung seiner digitalen Währung, und es ist nicht absurd, sich vorzustellen, dass, wie zum Beispiel in Venezuela zum Zeitpunkt der Einführung von Petro, ein Teil der Skepsis gegenüber Kryptowährungen beiseite gelegt wird, um die Einführung der Währung zu fördern digitale Staatswährung .

Warum globale Deflation für Bitcoin keine schlechte Nachricht sein kann

Entgegen den Erwartungen könnte Bitcoin während einer möglichen globalen Deflation eine positive Performance erzielen, wenn es nicht nur als Anlagevermögen, sondern auch als Tauschmittel und als sicherer Hafen wie Gold fungiert.

Die nach Marktwert höchste Kryptowährung wird allgemein als Absicherung gegen Inflation angesehen, da ihr Angebot auf 21 Millionen begrenzt ist und ihre Geldpolitik vorprogrammiert ist, um das Tempo der Angebotserweiterung alle vier Jahre um 50 Prozent zu senken.

Als solches kann man jeden deflationären Zusammenbruch als eine preisbärische Entwicklung für Bitcoin betrachten. Die Rede von einer Deflation begann Anfang dieses Monats, nachdem die USA massive Arbeitsplatzverluste aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus gemeldet hatten. Die Aussichten auf einen deflationären Zusammenbruch haben sich mit dem Ölpreiscrash dieser Woche verstärkt.

„Die Ölpreiskrise wird eine deflationäre Welle durch die Weltwirtschaft senden“, twitterte der beliebte Makroanalytiker Holger Zschaepitz am Dienstag

Bargeld wird in der Regel während der Deflation zum König, da der Rückgang des allgemeinen Preisniveaus die Kaufkraft der Bitcoin Evolution oder die Fähigkeit zum Kauf von Waren und Dienstleistungen erhöht.

„Im Gegensatz zur Inflation fühlen sich die Menschen während der Deflation wohler mit dem Dollar, wenn er versucht, aus dem Dollar herauszukommen, weil er an Wert verliert, weil sein Wert steigt“, sagte Erick Pinos, Ökosystemführer für Amerika in der öffentlichen Blockchain und verteilt Kollaborationsplattform Ontologie.

Der Ansturm auf Bargeld dürfte sich jedoch nicht wesentlich negativ auf den Bitcoin-Preis auswirken, da eine Deflation auch die Kaufkraft der Kryptowährung erhöhen würde.

„Während der Preis pro Münze in einer Zeit aggressiver wirtschaftlicher Deflation stagnieren kann, wird die inhärente Kaufkraft der Währung tatsächlich steigen, möglicherweise ganz erheblich“, sagte Brandon Mintz, CEO des Bitcoin-Geldautomatenanbieters Bitcoin Depot.

Der Anstieg der Kaufkraft wird wahrscheinlich eine größere Nachfrage nach Bitcoin nach sich ziehen, da die Kryptowährung bereits als Zahlungsmittel verwendet wird.

„Hunderttausende von Unternehmen, Marken und Händlern akzeptieren das“ digitale Gold „als Zahlungsmittel, und Tausende erkennen jeden Tag die Vorteile der Diversifizierung ihrer Einnahmequellen und der Akzeptanz von Bitcoin als Zahlungsmittel für ihre Waren und Dienstleistungen“, sagte Derek Muhney. Director of Sales and Marketing bei Coinsource, dem weltweit führenden Anbieter von Bitcoin-Geldautomaten.

Darüber hinaus dürfte die Attraktivität der Kryptowährung als Tauschmittel mit der zunehmenden Verbreitung von Technologie im Alltag der Verbraucher, die durch die Coronavirus-Pandemie verursacht wird, weiter zunehmen.

bitcoin

Bitcoin wird seit seiner Gründung als „digitales Gold“ bezeichnet. Wie das gelbe Metall ist die Kryptowährung dauerhaft, fungibel, teilbar, erkennbar und selten

Beide Assets haben gemeinsame Merkmale, die Aristoteles ‚Forderung nach einer praktischen und funktionalen Währung erfüllen. Laut Muhney von Coinsource hat Bitcoin einen tatsächlichen Nutzen als Zahlungsmittel, dem Gold fehlt.

„Mit der Zeit und wenn die Menschen sich mit digitalen Assets besser auskennen, sieht der Durchschnittsbürger Bitcoin als legitime Alternative zu Gold. Es ist daher vernünftig anzunehmen, dass Bitcoin während einer Deflationsperiode eine gute Leistung erbringen würde, wie es Gold in der Vergangenheit getan hat “, sagte Eric Pinos, Amerikas Ökosystemführer bei der öffentlichen Blockchain und verteilten Kollaborationsplattform Ontology.

Daher könnte die Performance von Gold während der vorangegangenen Deflationsphasen als Leitfaden für Bitcoin-Investoren dienen.

Historische Daten zeigen, dass Gold während der Deflation gut abschneidet, was einen starken Anstieg der finanziellen Belastung und ein erhöhtes Risiko für Unternehmensausfälle einschließt. Unternehmen mit hohem Verschuldungsgrad neigen dazu, während der Deflation pleite zu gehen, weil ihre Einnahmen sinken, während ihre Schuldendienstzahlungen gleich bleiben.

Natürlich ist der Glanz von Gold auch in Inflationsperioden besonders hell. Wie in Zeiten beträchtlicher Deflation bringt die Inflation eine Reihe von Preisverzerrungen mit sich, die Gewinn- und Verlustrechnungen und Volkswirtschaften durcheinander bringen.

Ein häufig verwendetes Maß für Stress ist der „Ted Spread“ oder die Differenz zwischen dem dreimonatigen US-Interbankensatz und dem dreimonatigen T-Bill-Satz.

„Massive Spitzen im Ted-Spread in den 1970er Jahren gingen mit einem starken Anstieg des Goldpreises einher. Der Ted-Spread stieg auch in den frühen 1980er Jahren stark an; 1987 nach dem Börsencrash und während der globalen Finanzkrise 2007-2009 – beides auch Perioden mit stärkeren Goldpreisen „, so der Forschungsbericht von Oxford Economics.

Der reale oder inflationsbereinigte Goldpreis stieg in den 1970er Jahren um durchschnittlich 33 Prozent pro Jahr, in den 1980er Jahren um 18 Prozent und im Jahr 2000 um 15,8 Prozent.

Alle Szenarien werden dadurch unterstrichen, dass ein plötzlicher Anstieg des wirtschaftlichen Stresses in der Regel einen globalen Cash-Schub auslöst und die Anleger dazu zwingt, alles von Aktien bis Gold zu verkaufen. Sobald sich jedoch die wirtschaftliche Unsicherheit gelegt hat, suchen die Menschen wieder nach sicheren Häfen.

„Während der großen Rezession ging Gold zunächst neben anderen Aktien zurück, fand jedoch seinen Stand und erholte sich schneller als sich die Aktien erholten“, sagte Pinos von Ontology gegenüber CoinDesk.

Der Ted-Spread stieg nach dem Zusammenbruch von Lehman Brothers im August 2008 auf 4,6. Der Goldpreis fiel von August bis Oktober von 920 USD auf 680 USD je Feinunze, da die Anleger das gelbe Metall als Liquiditätsquelle betrachteten, dies jedoch weiterhin beendeten Jahr mit 5,5 Prozent Zuwächsen. Noch wichtiger ist, dass es 2009 um 24 Prozent zulegte und 2011 ein Rekordhoch von über 1.900 US-Dollar erreichte.

Händler, der den Absturz von Bitcoin voraussagte, sieht keine rosige Zukunft für den Bitcoin

Während der ehemalige Wall-Street-Händler Tone Vays bei Bitcoin bereits einen Aufwärtstrend eingeschlagen hat, gibt es einen eifrigen Bären, der mehr Blut prophezeit.

Der Händler und Makroökonom Henrik Zeberg twitterte kürzlich, dass Bitcoin Revolution bei $7.200 zerbrechlich aussieht. Das lässt ihn glauben, dass ein weiterer Flash-Crash bevorstehen könnte.

Die Bitcoin Revolution Software herunterladen

Der Absturz, den nur wenige kommen sahen

Wie von U.Today berichtet, machte Zeberg eine wilde Vorhersage, dass die BTC bis auf 2.000 $ fallen könnte, als die führende Kryptowährung am 1. Februar bequem bei etwa 9.400 $ lag. Damals gab es keine bösen Vorhersagen.

Doch nur einen Monat nach seinem Tweet drehte sich der Spieß um, und das 2.000-Dollar-Ziel schien nicht mehr allzu weit hergeholt, als die BTC am 12. März um fast 50 Prozent einbrach, bis zu ihrem Tiefststand von 3.800 Dollar im Jahr 2020.

Der Boden ist vielleicht nicht in

Kürzlich erklärte Vays, dass die Art und Weise, wie sich die BTC von ihrem 12. März erholte, ihn schließlich zinsbullisch machte. Er hat sich einer Kohorte anderer Bitcoin-Maximalisten angeschlossen, die glauben, dass die O.G.-Krypto-Währung während der von Coronaviren ausgelösten Krise schließlich anfangen könnte, als sicherer Hafen zu fungieren.

In der Zwischenzeit ist Zeberg überzeugt, dass sowohl Gold als auch Bitcoin einem weiteren rücksichtslosen Ausverkauf entgegensehen. Tatsächlich hat er sein Ziel für letzteres auf nur 1.000 Dollar gesenkt.